Es war einmal ein Märchenfilm…

…den ich mindestens einmal pro Jahr in meinem Leben gesehen habe. Mindestens einmal bedeutet allerdings, dass ich den Film so gut wie immer anschaue, wenn er im TV läuft. Haha. Ich führe keine Liste, aber ich würde sagen, es handelt sich hierbei um den meistgesehenen Film in meiner gedanklichen Statistik.

Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht, mein holder Herr.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Der wohl erfolgreichste und beliebteste Märchenfilm aus der DEFA-Schmiede – eine ostdeutsch-tschechische Co-Produktion aus dem Jahre 1973. Die zauberhafte Libuše Šafránková ist als Aschenbrödel und der wunderbare Pavel Trávníček als Prinz zu sehen.

Doch warum schreibe ich darüber?

Continue Reading

David Tennant in “Don Juan in Soho”

David Tennant – das ist ein Name, den nicht jeder kennt, aber jeder schon einmal in einer Serie, in einem Film oder gar im Theater bewundert hat.
Als kleiner Bub und großer Dr. Who-Fan beschloss er bereits sehr früh, Schauspieler zu werden. Damals hätte er sicherlich nicht gedacht, dass er selbst als 10. Doktor seinen Durchbruch als Schauspieler feiern würde. Spätestens seit seiner Verkörperung des Barty Crouch jr. in ‘Harry Potter und der Feuerkelch’ kennt jeder sein Gesicht.

Unzählige Rollen später, war es am 9. Juni endlich soweit – ‘Don Juan in Soho’ im Wyndham’s Theatre im Londoner Westend. Ich habe es diesmal nicht verpasst, Tickets für eine Theateraufführung mit David Tennant zu besorgen. Ob ich aufgeregt war? Bloody hell, YES!

Continue Reading
1 2 3 22